Die 1. revanchiert sich für Hinspielniederlage

Am Sonntag war unsere 1. Mannschaft in Großolbersdorf zu Gast und wollte sich für die etwas überraschende und ärgerliche Niederlage im Hinspiel revanchieren, was auch eindrucksvoll gelang. Bei den Gastgebern wurde Seidel durch Bauer ersetzt. Bei uns konnte Sven aus beruflichen Gründen nicht dabei sein. Dafür kam wieder einmal Thomas ins Team, welcher bei Saisonende wahrscheinlich die meisten Einsätze vorweisen kann. Die Doppel liefen optimal, da die Begegnungen Arne/Markus gegen Gerlach/Mück, Jens/Andy gegen Gläs/Schubert und auch Andreas/Thomas gegen Fritzsche/Bauer gewinnen konnten. Andy und Jens legten gleich zum 5:0 nach. In den anderen Begegnungen des ersten Einzeldurchgangs kam es bei Siegen von Markus und Arne bei knappen Niederlagen von Andreas und Thomas zur Punkteteilung und einer deutlichen 7:2 Führung zu Beginn des zweiten Einzeldurchgangs. Unsere beiden Spitzenleute Jens und Andy liesen dann gleich nichts anbrennen und holten mit zwei Siegen schon den Siegpunkt. Und darüber war man froh, denn es folgten drei Niederlagen in Folge. Sehr erfreulich der Abschluss durch Thomas, welcher Bauer in fünf Sätzen besiegen konnte. Ein schöner 10:5 Sieg, welcher auch gut für das Selbstbewusstsein ist.    

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren