1. Mannschaft gegen ersatzgeschwächte Stollberger erfolgreich

Gegen stark ersatzgeschwächte Stollberger ist unserer 1. Mannschaft ein deutlicher 12:3 Erfolg gelungen. Die Gäste musste auf Nummer 2 und 4 verzichten, während bei uns Andreas fehlte. 
Dem Verlegungswunsch der Stollberger hatten wir eigentlich zugestimmt, aber der von uns vorgeschlagene Termin wurde von diesen abgelehnt. Nach den Doppeln lag man 2:1 in Front, da Jens und Andy gegen Ammon/Knorr sowie Markus und Arne gegen Uhlig/Köhler gewinnen konnten. Thomas und Sven stellten sich gegen Wolfermann/Lippold gar nicht so schlecht an, wurden aber letztendlich doch von der Platte geschossen. Die Einzel begannen mit einem deutlichen Sieg von Jens gegen Lippold, während sich Andy dem starken Wolfermann geschlagen geben musste. Die nächsten vier Einzel wurden alle souverän mit 3:0 gewonnen, so dass man bereits 7:2 führte. Gegen Jens gelang der Nummer 1 der Stollberger Wolfermann sein zweiter Sieg, wogegen Andy sein zweites Einzel gewinnen konnte. 
Im mittleren Paar wurde es nochmal interessant. Markus gewann zwar 3:0, hatte aber mehr Mühe als gedacht. Sven fand gegen seinen Gegner zwei Sätze lang gar kein Mittel, spielte zu hektisch und lag zurück. Aber irgendwie konnte die entscheidende Gehirnwindung dann doch noch rechtzeitig aktiviert werden, so das die nächsten drei Sätze recht sicher gewonnen werden konnten. Durch zwei deutliche Siege von Arne und Thomas stand bereits nach 2,5 h der 12:3 Gesamtsieg fest. Auch hier kann man spekulieren, wie das Spiel bei einer kompletten Stollberger Mannschaft verlaufen wäre, aber die beiden Punkte sind uns erst mal sicher. 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren