Kreisliga: Großrückerswalde 2 gegen Marienberg 3 14:1

Am Samstag musste die 2.Mannschaft zum letzten Mal in der Saison an die Tischtennisplatte. Der Gegner war Marienberg 3. Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr. GRW 2 stand als Aufsteiger fest und konnte nicht mehr vom Thron gestoßen werden und Marienberg hatten ihren 7. Platz nach oben und nach unten ebenfalls manifestiert.

So konnten die Großrückerswalder gegen die mit 2 Ersatzleuten angetretenen Marienbergerdas erste Mal in der Rückrunde befreit aufspielen und ließ nichts anbrennen.

Insgesamt ließ man den Marienbergern nur 6 Satzgewinne zu, dass dabei ein Sieg heraussprang ist wohl der starken kämpferischen Leistung von Ullmann zu verdanken.

Positiv zu erwähnen sind die 2 Siege von Toni, die ihm für die neue Saison in der Erzgebirgsliga Auftrieb geben sollten.

Somit stand am Ende ein verdienter 14:1 Sieg zu Buche.

Punkte: Toni Fiedler 2,5, Sven Thierolf 2,5, Armin Fiedler 2,5, Dorit Seifert 1,5, Arne Fiedler 2,5, Mario Fiedler 2,5

 

Alles im allen eine ordentliche Saison der Großrückerswalder. Im vierten Anlauf hat man es nun endlich geschafft, den Aufstieg in die Erzgebirgsliga zu realisieren. Dabei blieb man ohne Niederlage. Nach der starken Hinrund mit 9 Siegen hatte man in der Rückrunde hier und da mal Nerven gezeigt. Jedoch besonders im Spitzenspiel gegen Pfaffroda dann die Nervenstärke wieder gefunden.

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren